Saisoneröffnung am Vereinsweiher

Salve Angelfreunde,

Ihr kennt es ja alle die Schonzeit ist in vollem Gange und so wirds ende Februar anfang März shonmal schnell öde. Da ich Mitglied eines Angelvereins bin, bin ich echt froh da schonmal ausweichen zu können, denn ich feeder dann doch ganz gerne mal und erst Recht wenn ich neues Futter zugeschickt bekomme, wovon ich bis Dato noch nichts gehört hatte.

 

Angelanfuettermix ist ein noch kleines Start-Up Unternehmen was sich definitiv etablieren wird. Die beiden Geschäftsführer Martin Münch und Nils Walther haben es sich zur Aufgabe gemacht hochwertiges Futter zum anfüttern herzustellen aus den besten deutschen Zutaten. Die Entwicklungszeit der beiden für die Futterrezepte usw... haben einiges an Zeit in Anspruch genommen. 4 Jahre ist schon ne Hausnummer.

 

 

 

 

Die Verpackung macht schonmal einen geilen Eindruck, nicht wie die meisten Futterpackung im Fachhandel stumpfe Plastiktüten zum aufschneiden und das wars ne nicht mit den Jungs von Angelanfuettermix. Die Verpackungen von Ihrem Futter ist spitze denn sie ist wiederverschließbar und so bleibt das Futter sehr geruchsintensiv.

Einen eimer hat ja meistens jeder Ansitzangler im Auto oder am Mann. Nun gilts c.a. 300g reichen für den Anfang und bloß nicht zu viel Wasser bei schütten, denn das Futter sollte möglichst im Wasser sofort auseinanderfallen um die

gewünsche Wirkung zu erzielen. Der geknetete Ballen sollte nach dem Hände öffnen ganz minimal von alleine auseinander gehen. Wie im Bild zusehen gibt es beim Futtermischen keine Grenzen, ich habe das Futter mit Maden aufgepeppt, das geht natürlich auch mit Würmern oder Mais.

Das Brassenfutter ist in der Ballenform schwimmend aber nach dem Aufprall auf die Wasseroberfläche fängt es sofort an zu arbeiten-wie verrückt. Auf dem Bild sieht man wie das Futter aus dem Ballen Richtung Grund schießt. Ich bin gewaltig beeindruckt von dem Futter, das hätte ich nicht erwartet und kenne das auch von keinem anderen Futter welches ich bis jetzt verwendet habe.

Jetzt will ich euch mal noch eine Besonderheit von Angelanfuettermix aufmerksam machen. Die Jungs haben auf ihrer Homepage fertige Futterrezepte (welches ich benutzt habe) und es gibt einen Online Mixer in dem ihr euch euer eigenes Futter aus allenmöglichen Bestandteilen zusammen mixen könnt wie ihr lustig seit. Zuerst wählt ihr eine Basis-Mischung aus z.B. Karpfen-Basis-Mischung, sofern diese ausgewählt ist könnt ihr so viele verschieden Zutaten hinzufügen und alles bunt durch mischen. Und das auch zu nem echt fairen Kurs--> 1 Kg Futter kostet so im Schnitt zwischen 3,5-4,50 Euro. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auf jeden Fall.

Nach dem Futterkorb füllen noch 3 Maden an den 12er Haken und ab auf den Grund mit Futter und Köder. Es dauerte wirklich keine 5 Minuten und da kam schon der erste Biss, dieser makellose Spiegler hing und ich war total baff. So schnell war ich schon lange nicht mehr zum Fisch gekommen. Da in meinem Verein letzte Woche das Anangeln stattfand waren auch noch zahlreiche Forellen im Weiher unterwegs was das befischen der Zielfische(Brassen&Karpfen) doch recht schwierig gestaltete. Die Forellen fahren definitiv auch auf das Futter ab denn in 20 Minuten netzte ich 3 schöne Portionsforellen. Somit ist auch bewiesen das Forellen vom Grund fressen. Ich musste handeln um an den Trutten "vorbei" zu angeln und bastelte meine Schlaufen-Futterkorb-Montage um auf ein Method-Feeder. Das Futter mischte ich mit ein paar Karpfenpellets und presste es in die Kammern. Das Vorfach war ein Method-Feeder Vorfach in 10cm mit einem 10er Haken und einem Vanille-Pellet auf dem Haar angeködert. Die Forellenbisse blieben schonmal aus, soweit so gut. Es dauerte eine gute halbe Stunde und ich bekam einen Knallharten Biss. Den Kopfschlägen zu urteilen hing wieder ein Karpfen aber eine Nummer Größer.

Dank der Mittagschicht musste ich danach leider einpacken und nachhause fahren. Von dem Futter ist noch viel übrig und das werden noch bestimmt 2-3 schöne Nachmittage.

FAZIT :

 

Sehr geiles Futter, welches sich durch die extrem stark riechenden Aromen und den im Wasser "kochenden Bestandteilen" auszeichnet. Ich bin überzeugt von Angelanfuettermix und werde mein Futter ab jetzt bei Martin und Nils ordern. Ich kann es nur weiter empfehlen denn 3,50 Euro bezahlt man im Handel auch fürs Kg.

 

An dieser Stelle nochmal Danke Martin für den schönen Vormittag am Wasser.

 

Betse Grüße euer Tommy

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Dielmann